Cam Model Job: Deutsche Übersetzung der Anmeldung bei CamPrime


Möchte man bei CamPrime als Cam Model arbeiten, um auch dort z.B. für die deutschen User verfügbar zu sein, kommt man um die englischsprachige Anmeldung leider nicht herum. Welche Schritte man bei der Registrierung durchläuft, werde ich nun mal aufzeigen:

Auf der Login-/Anmeldeseite für Camprime Cam Models meldet man sich entweder als Einzelsender an, dazu nutzt man dann die ‚Solo Model Registration‚ oder wer als Paar sendet bzw. ein Studio führt, nutzt die ‚Studio Registration‚.
(Nicht wundern, Camprime hat sein Design geändert – von hell auf dunkel!)

Die Solo Model Registration = Einzelsender Anmeldung

Als erstes gibt man seinen gewünschten Profilnamen (Model name) an. Man kann sich hier natürlich einen neuen Sendernamen aussuchen oder man nimmt diesen, den man z.B. auch schon bei vx, px, 777, … benutzt. Eine aktuelle E-Mailadresse wird noch benötigt, sowie ein Passwort. Einmal auf ‚Terms and Conditions‚ klicken und die Vereinbarung bitte auch durch lesen!

Klickt man jetzt auf ‚Submit‚ bekommt man an die eben angegebene Emailadresse eine Mail mit einem Link zum Bestätigen gesendet. Nun loggt man sich mit seinen Zugangsdaten (Model Name + Passwort) ein, um die persönlichen Daten anzugeben.

Registrierungsformular 1 von 4

Vorerst kann man bei der Auszahlungsart nur zwischen Scheck und Überweisung wählen. Sobald man 50$ verdient hat, kann man auch Payoneer auswählen, bzw. eine Karte kostenlos über CamPrime beantragen, falls man noch keine Prepaid Kreditkarte hat.

Jetzt noch die Auszahlungsgrenze angeben, also ab welchen Betrag man ausgezahlt werden möchte. Im Anschluss mit ‚Continue to next step‚ seine Eingaben bestätigen.

Registrierungsformular 2 von 4

Jetzt macht man ein paar Angaben zum öffentlichen Profil:

Wählt seine Kategorie aus …

und seine Sprache(n). Dann wieder seine Eingaben mit ‚Continue to next step‚ bestätigen.

Registrierungsformular 3 von 4

In dem Feld ‚Photo ID Nummer‚ trägt man die Zahlen ein, die man auf einem deutschen Ausweis oben rechts findet (Ausweisnummer).
Mit dem Hochladen der Vorder- und Rückseite seines Ausweises (Reisepass geht auch) bestätigt man gegenüber dem Webcam Betreiber seine Identität und sein Alter. Wer keine Scans von seinem Ausweis hat, dem bietet Camprime über ‚here you can make a snapshot‚ die Möglichkeit ein Foto (über die Webcam) von diesem zu machen. Beide Fotos, Vorder- und Rückseite speichern und dann hier über die ‚Browse‚-Funktion den Speicherort auswählen und mit ‚Öffnen‚ bestätigen.

Dann bitte die Eingaben wieder mit ‚Continue to next step‚ bestätigen.

Registrierungsformular 4 von 4

Jetzt folgen wieder ein paar Angaben für das öffentliche Profil, wie z.B. der Nickname (mit welchem Namen man im Chat gerne angesprochen werden möchte), sein Alter (Age), sexuelle Ausrichtung (sexual preference), Größe (height), Volkszugehörigkeit (Ethnicity), Gewicht (weight), Augenfarbe (eye color), Haarfarbe (hair color), Statur (body type) und Geschlecht (Gender).

Mit ‚Back‚ kann man jederzeit wieder zurückgehen, um seine Angaben zu prüfen, bzw. zu ändern und bei alle mit einem *Sternchen markierten Felder müssen auch Angaben gemacht werden. Mit ‚Finish registration‚ schließt man diesen Teil seiner Anmeldung bei CamPrime nun ab.

Letzter Schritt: Die Model Vereinbarung/Vertrag ( Model Agreement/Release)

Wie bei jedem Erotikchat Anbieter, bei VX z.B. bestätigt man die AGB’s durch das Setzen eines Häkchens bei der Anmeldung, so wird auch mit CamPrime ein Vertrag geschlossen. Hauptsächlich geht es darum, dass man auch Volljährig ist, nicht gesetzeswidrig handelt und für die Versteuerung seiner Einnahmen selber verantwortlich ist, etc.. Den genauen Text sollte man sich aber auf jeden Fall übersetzen lassen ( translate.google.de) und zwar bevor man ihn unterschreibt und absendet!

Zur Zeit ist der nachfolgende Schritt noch etwas umständlich, aber CamPrime bietet wohl schon in naher Zukunft eine vereinfachte Lösung ohne Ausdrucken und Einscannen an.

Aktuell: Mit ‚Download camprime.pdf‚ lädt man sich diesen Vertrag auf seinen PC, druckt ihn aus, unterschreibt ihn und scannt ihn im Anschluss wieder ein. Wer keinen Scanner hat, versucht es mit der Webcam (wie beim Ausweis). Auf eine sehr gute Qualität sollte man da schon achten, damit CamPrime den unterschriebenen Vertrag auch anerkennt. Der Scan, bzw. das Foto darf nicht größer als 3 MB sein und muss eines der angegebenen Formate (jpg, jpeg, gif oder png) haben.
Über ‚Browse‚ den Speicherort der Datei auswählen und dann hochladen. Wer diesen Schritt erst einmal überspringen möchte, da man vielleicht den Vertrag nach dem Herunterladen nicht gleich ausdrucken kann, nutzt die Funktion ‚You can also SKIP this step and upload later‚. Die Möglichkeit den Vertrag später noch an CamPrime zu senden, befindet sich dann auf der Startseite wenn man bei CP eingeloggt ist.

Wenn man sich nun auf der Startseite (Home) seines Accounts bei CamPrime befindet (ansonsten gelangt man dort am einfachsten über model.camprime.com/login/ hin), sieht man unter ‚Account Status‚ den aktuellen Fortschritt. Doch bevor man nicht den Vertrag an CamPrime gesendet hat (Upload Model Agreement here) und bei ‚your statusWaiting for approval steht, kann man auch nicht online gehen.

Erst nach dem alles geprüft und man freigeschaltet (Approved) wurde, kann es mit dem Senden bei CamPrime losgehen. Ganz rechts unter Settings (Einstellungen) kann man sich auch noch einmal für eine andere Kategorie entscheiden und seinen Preis (den der Gast pro Minute bezahlen soll) einstellen. (2.49 Credits per minute bedeutet, das der Gast 2,49 Dollar pro Minute zahlen muss.) Mit ‚save settings‚ bestätigt man eine Eingaben.
Mittig zu sehen, kann man entweder über ‚GO ONLINE‚ über den Browser (z.B. Firefox) online gehen oder weiter unten – jetzt hier nicht zu sehen – über ‚download and install‚ sich die Sendesoftware herunterladen.

Ja und links bei ‚Your CamPrime Balance‚ sieht man dann seine stetig steigenden Einnahmen bei Camprime ;-).

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten bei 2 Bewertung(en).
Loading...

Schlagwörter: ,

Kommentarfunktion geschlossen.

➲ Es tut mir sehr leid, aber aus privaten Gründen ist die Kommentarfunktion bis auf weiteres deaktiviert.

nach oben