FAQ: Ich möchte als Camgirl arbeiten, muss ich mein Gesicht zeigen?


Eine Frage die immer wieder auftaucht, wenn man als Camgirl anfangen möchte zu arbeiten, muss man sein Gesicht im Chat und/oder auf den Vorschaubildern zeigen? Nein, generell muss man sein Gesicht nicht zeigen, weder auf einem Vorschaubild, noch im Chat!
Es gibt genügend Erotikchat Portale bei denen man als Camgirl arbeiten kann, ohne dass das Gesicht auf dem Vorschaubild zu sehen sein muss. Ausnahme bei den Erotikchat Portalen ist da zum Beispiel livestrip: Ist das Gesicht auf dem Vorschaubild nicht vorhanden, kann man dort auch nicht senden.

Welche Vor- oder Nachteile hat man als Camgirl, wenn man sein Gesicht auf einem Vorschaubild und/oder im Chat nicht zeigt?

Ganz klarer Vorteil:

Man bleibt als Camgirl anonym! Welcher Bekannter, Kommilitone oder Nachbar kann einen (halb-)nackten Körper ohne Gesicht schon jemanden zuordnen?! Wer sich jetzt bei diesen nicht durch eine besonders ausgefallene Wandgestaltung oder einem speziellen Möbelstück zum Beispiel auf dem Vorschaubild verrät, bleibt somit unerkannt.

Nachteile sind:

  1. Auf manchen Erotik Portalen kann man als Camgirl nicht arbeiten
  2. Bekommt der Erotikchat Gast das Gesicht nicht zu sehen, verlässt er sofort wieder den Chat.

Zu Punkt 1: Dieses Problem kann man zum Beispiel ganz leicht lösen, indem man eine Perücke und/oder eine Maske/Sonnenbrille trägt. Die Haare können komplett anders frisiert werden; aus glatt wird lockig, aus brünett wird blond, aus kurzen werden lange Haare oder wer keinen Pony trägt, schafft sich für das Vorschaubild einen an – alles möglich dank einer Perücke oder eines Haarteils.
Ganz schicke Perücken gibt es schon recht günstig bei Ebay, jedenfalls habe ich da meine gekauft, je nach Länge ca. zwischen 8 bis 20 Euro. Für meine blonde Schweden-Girl Perücke mit Pony und einer Haarlänge von 50 cm hatte ich damals inklusive Versand $19 gezahlt (China Import & super Qualität).

Wer sich mit einem Bildbearbeitungsprogramm gut auskennt, z.B. mit Photoshop kann natürlich auch ein wenig mogeln und so das ein oder andere bei sich ein wenig retuschieren! 😉

Bei aller Verkleidung ist es aber wichtig, dass der Erotik Portal Betreiber noch eine Übereinstimmung zwischen Account-Inhaber und der Person auf dem Vorschaubild erkennen kann. Also bitte nicht Maske, Perücke und Sonnenbrille auf einem Bild!

Zu Punkt 2: Es gibt Erotikchat Gäste, denen ist es völlig egal, ob sie das Camgirl mit oder ohne Gesicht im Chat sehen. Dann gibt es die Gäste, die zwar das Gesicht sehen wollen, jedoch für den Anfang Verständnis für das Camgirl haben, wenn man da zu Beginn etwas schüchtern ist. Die Neugierde, die Hoffnung dem Camgirl doch noch irgendwann in die Augen schauen zu können, hält sie vorerst im Chat. Diese Gäste muss man bei Laune halten, damit sie nicht das Interesse verlieren; ständige Abwechslung und geschickte Ablenkung wird da benötigt, wenn dieser Wunsch des Users in Vergessenheit geraten soll.
Die Dritten im Bunde bestehen darauf das Gesicht des Camgirls zu sehen, denn ohne Gesicht läuft bei diesen Gästen gar nichts. Überzeugungsarbeit lohnt sich hier nicht und welches Camgirl ohne Gesicht sendet, muss eben auf diese User-Gruppe (und Einnahmen) verzichten.

Abschließend kann ich nur sagen, dass sich nach meiner Erfahrung ein Vorschaubild ohne Gesicht nicht negativ auf die Camgirl Arbeit auswirkt. Die Gäste kommen trotzdem in den Chat und unabhängig davon, ob man sein Gesicht zeigt oder nicht, kann man es auch wie bei allen anderen Dingen im Erotikchat nicht jedem User recht machen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten bei 8 Bewertung(en).
Loading...

Schlagwörter:

Kommentarfunktion geschlossen.

➲ Es tut mir sehr leid, aber aus privaten Gründen ist die Kommentarfunktion bis auf weiteres deaktiviert.

nach oben