Der Camboy Job – kann man als Mann auch Geld verdienen?


Camboy – ein Job mit guten Verdienstmöglichkeiten?

Kürzlich wurde mir die Frage gestellt, wie denn so die Chancen für einen Mann als Camboy im Erotikchat stehen.
Diese Frage ist für mich natürlich etwas schwieriger zu beantworten, da ich selber noch keinen bezahlten Boy-Chat aufgesucht habe und bislang noch keine aktiven Camboys kenne.
Aufgefallen ist mir aber, dass die Anzahl der Camboys auf den Erotik Portalen und Communities ganz besonders im letzten Jahr gestiegen ist. Aber ob und wie viel sie so verdienen, das kann ich aber beim besten Willen nicht beantworten!

Ist Camsex also nur ein Job für Frauen?

Bei 777 auf der Startseite werden die Sender angezeigt, die eine sehr gute Haltezeit haben. Haltezeit bedeutet die durchschnittliche Verweildauer eines Gastes im Chat im Vergleich zu allen anderen Sendern. Das ist das Ranking bei 777 und geht so bis zur letzten Seite.
Mittlerweile tauchen auf der Startseite auch Camboys auf, ergo haben sie auch zahlende Gäste! Wenn man sich aber ihre Profile anschaut, stellt man fest, dass sie als sexuelle Ausrichtung mindestens ‚bi‘ angegeben haben. Ab und an sieht man auf anderen Erotikchat Portalen auch Männer im Top 10 Ranking. Aber auch hier sind es keine reinen Hetero Camboys.
Ich persönlich glaube Hetero Männer haben es eher schwer im Erotikchat einigermaßen gute Umsätze zu erzielen. Gehen wir Frauen unserer Triebbefriedigung doch eher anders nach ;-).

Dagegen ist der Job als Camboy im Sexchat für bisexuelle oder schwule Männer eine wirklich ausbaufähige Einkommensquelle. Die Konkurrenz ist noch überschaubar und die Nachfrage wird definitiv weiter steigen.

Für zukünftige Camboys ein paar Tipps & Tricks

Auf welchen Portalen kann Mann sich anmelden?

Ich empfehle für zukünftige Camboys ebenfalls alle Portale, die ich hier auch für die weibliche Fraktion näher vorstellen/auflisten werde.
Man kann auch nach Gay-Portalen die Suchmaschinen befragen, wie z.B. nach Gaycams oder Gay-Livecams. Aber im Endeffekt steckt meist niemand anderes dahinter, als die Portale, die hier genannt werden. Wer sich also bei px24 anmeldet, wird auch auf gay-livecams zu finden sein. Die Sexchat Portale bieten Kategorien wie Gays, Fetisch, etc. als eine Art Auskoppelung an, die von Webmastern unter einer anderen Domain eigenständig beworben werden können.

Kann man Kontakt zu anderen Sendern aufnehmen?
Ich kenne drei Möglichkeiten:
Die erste man meldet sich bei 777 als User an und nutzt die damit verbundenen 50 gratis Coins, um mit männlichen Sendern zu chatten und vielleicht eine kurze Infos zu bekommen.
Zweitens kann man sich bei px24 Camboys heraus suchen und diese an mailen. Die Email-Adresse lautet: Sendername@px24.com. In beiden Fällen gibt es natürlich keine Garantie, dass man auch Infos, geschweige denn eine Antwort erhält!
Drittens kann man sich bei verschiedenen Erotik Communities anmelden, natürlich kostenlos und dort seine Fragen ins Forum posten. Und wenn man dort schon mal angemeldet ist, kann man sich auch gleich für die Livecam freischalten lassen und ‚auf Sendung gehen‘.

Sonst noch was bzw. mein Tipp

Ich würde es definitiv bei Visit-X (ausführliche Webcam Portal Beschreibung) probieren. Das Webcam Portal ist mit eines der größten in Deutschland und wenn es für Dich als Camboy dort nicht mit dem Geld verdienen klappt, wo dann?!
Ansonsten schaue doch mal in diesem Blog zum Thema Camboy werden vorbei, vielleicht kann man Dir dort weiter helfen?! 😉

Schlusswort

Sicherlich wird dieser Blog von und aus der Sicht eines Camgirls geschrieben. Aber alle Tipps und Informationen, wie z.B. zu den jeweiligen Sexchat Portalen oder Sendetools gelten natürlich auch für die männlichen Sender und zukünftigen Camboys! Warum sollte diese lukrative Tätigkeit nur uns Frauen vorbehalten sein!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,75 von 5 Punkten bei 4 Bewertung(en).
Loading...

Schlagwörter:

Kommentarfunktion geschlossen.

➲ Es tut mir sehr leid, aber aus privaten Gründen ist die Kommentarfunktion bis auf weiteres deaktiviert.

nach oben