Als Camgirl arbeiten und mit der Webcam Geld verdienen

In der heutigen Zeit und mit der stetig unsicheren und wechselnden Wirtschaftslage überlegen viele, welchen Job sie noch ausüben können, der nicht nur dauerhaft gutes Geld bringt und dessen Arbeitsplatz gesichert ist, sondern im Bestfall auch noch Spaß macht. Wer sich nicht davor scheut mit einer erotischen Dienstleistung im Internet sein Geld zu verdienen, ob Haupt- oder Nebenberuflich, für den ist der Camgirl Job eine sehr gute Möglichkeit sich ein regelmäßiges und dazu noch sehr gutes Einkommen (dazu) zu verdienen.
Und die Vorteile liegen klar auf der Hand: Du teilst Dir die Arbeit selbst ein und kannst somit größtenteils selbst bestimmen, wie viel Du verdienen möchtest: Ob Hausfrau, Mutter oder Studentin, Hauptberuflich oder als Nebenbeschäftigung, Du bestimmst wann Du online gehst und für wie lange! Ganz bequem von zu Hause aus während das Kind z.B. im Kindergarten ist, nach deinen Vorlesungen oder in den Abendstunden als Ausgleich zu deinem bisherigen Job. Weg vom Amt und Hartz4, als Webcamgirl ist das innerhalb kürzester Zeit möglich.
Du benötigst nur ein paar Dinge, aber dazu gleich mehr. Und der Camgirl Job ist relativ krisensicher, denn die Erotik Branche verzeichnet auch in schlechten Wirtschaftszeiten einen stetigen Zuwachs!
Die Live Videochat Community hat sich in den letzten Jahren erst so richtig entwickelt und ist ein neuer und ständig wachsender Zweig der Porno Industrie geworden. Die Webcam Amateur Branche boomt und wirklich ein jeder kann daran sehr gut mit verdienen!

Als Webcamgirl braucht man keine Vorbildung. Die technischen Dinge wie PC, DSL und eine Webcam hat man meist schon zu Hause und nur wenige Minuten nach der Anmeldung kann man schon anfangen Geld zu verdienen. Einfacher geht es wirklich kaum!

Über den Camgirl Job

Die wichtigste Eigenschaft eines Webcamgirls, bzw. Webcamboys sollte die verbale und/oder visuelle Kommunikation sein und Du bist in deiner Darstellung als Camgirl völlig frei. Einige Mädels zeigen kaum etwas von sich, andere machen das volle Programm. Aber was Du zeigen möchtest, das bleibt ganz allein dir überlassen. Niemand zwingt dich etwas zu tun, was Du nicht möchtest! Die Gäste zahlen dafür, dass Du live vor der Webcam zu sehen bist und ob es nur ein erotisches Chatten oder doch eine Dildo-Show wird, das bestimmst DU!

Wie viel Geld kann man als Webcamgirl verdienen?

Die Frage wird natürlich gerne vorher gestellt, denn schließlich möchte man wissen, ob sich der Camgirl Job auch wirklich für einen lohnt. Jedoch gibt es auf die Frage ‚Wie viel Geld kann man als Webcamgirl verdienen?‘ keine pauschale Antwort! Geht man jedoch mit einer großen Portion an Engagement und einer Flirty-Persönlichkeit an die Sache heran, kann man vom Camgirl Job definitiv gut Leben. Natürlich kommt es auch darauf an, wann und wie oft Du dich vor der Webcam präsentierst und wie Du dich den Usern gegenüber verhältst. Dein Aussehen ist da doch eher zweitrangig, denn nicht jeder Mann steht auf den typischen Modeltyp mit großen Brüsten! Mollige oder reife Frauen, kleine Brüste, tätowiert, … alle Typen werden gesucht und auch besucht im Chat. Doch wer denkt, er kann sich mal eben über Nacht reich senden, der liegt leider falsch.

Ich bin damals in meiner Anfängerzeit im Schnitt, bei etwa 3 Std./täglich auf durchschnittlich 10 bis 15 Euro pro Stunde gekommen. Und ich war damals bei 3 bis 5 Cam Portalen zur gleichen Zeit online.

Das klingt für den Anfang etwas wenig, aber sobald Du deine Erstkontakte in Stammkunden umwandelst, dich regelmäßig vor der Webcam blicken lässt und damit meine ich schon an ca. 3 – 5 Tagen die Woche, steigt dein Verdienst stetig. Ich komme mittlerweile auf einen durchschnittlichen Stundenlohn von 30 bis 70 Euro. Je nach Tageszeit und auch unter der Voraussetzung, dass man noch auf ein paar mehr Portalen sendet. Nicht nur Vollzeit-Webcamsender haben gleichzeitig über 10 Webcam Portale offen.

Was benötigst Du um ein erfolgreiches Camgirl zu werden?

Als Webcamgirl kann man sehr schnell und auch langfristig gutes Geld verdienen. Du musst dir aber bewusst darüber sein, dass das auch harte Arbeit ist. Was Du benötigst, ist die Willenskraft und Ausdauer dich z.B. an eine regelmäßige Arbeitszeit zu halten. Denn nur wenn Du dich in periodischen, also wiederkehrenden Abständen vor der Webcam zeigst, wissen das deine Kunden zu schätzen und besuchen dich auch. Erstkontakte in zufriedene Stammuser umzuwandeln, sollte das primäre Ziel sein. Denn das wiederum führt zu einem höheren Verdienst, welcher u.a. dann auch deine Motivation für weitere Chats sein wird!

Deine Besucher wollen sich von ihrem normalen Leben eine Auszeit nehmen und dafür sind wir Camgirls da. Wir erfüllen (sexuelle) Wünsche, sind die heimlichen Geliebten im Web, manchmal sogar die Therapeuten, aber vor allem bereiten wir den Gästen einfach eine schöne Zeit. Nur sexy sein reicht da nicht aus. Du musst (dich) unterhalten können!

Die Verdienstmöglichkeiten eines Camgirls sind sowohl nach oben hin offen, als auch nach unten. Es hängt größtenteils alles von dir ab und wie viel Zeit Du in den Webcamgirl Job investieren möchtest.

Was braucht man um zu starten?

Deine Ausrüstung ist ein Computer, eine Webcam und ein Internet Anschluss. Hier gilt je mehr Power dein PC hat, auf umso mehr Webcam Portalen kannst Du gleichzeitig senden. Gleiches gilt für deinen DSL Anschluss. Die Software die man benötigt um Online zu gehen, gibt es von dem Cam Portalen kostenlos. Ebenfalls der Cam Splitter, welcher gebraucht wird um das Webcam Bild auf die diversen Webcam Tools aufzuteilen, ist kostenlos zu haben!
Weiter benötigst Du ein paar sexy Outfits. Für den Anfang reichen auch tief ausgeschnittene Shirts und sexy Unterwäsche, die ja eh jede Frau im Schrank hat. Wer’s mag, hat auch ein paar Sextoys zur Hand.
Was deine Sitzposition betrifft, da wähle einen Ort der für Dich angenehm ist. Denke daran, dass Du schon eine Weile dort verbringen wirst. Auch sollte es bei dir aufgeräumt sein! Keine störenden oder ablenkenden Hintergründe sollten mit im Bild sein, denn merke: Du bist der Mittelpunkt. Das alles entscheidet, ob ein Gast bei dir im Chat bleibt oder nicht.

Mache den ersten Schritt und werde jetzt Camgirl!

Bist Du bereit? Dann melde dich kostenlos auf den diversen Erotikchat Portalen an. Und ganz wichtig: KEIN Webcam Anbieter verlangt von dir Geld und ebenfalls muss man sich bei diesen auch nicht bewerben! Einfach anmelden, Profil ausfüllen und los geht’s. Also, es gibt für dich hier wirklich nichts zu verlieren, ganz im Gegenteil!

Und falls es nicht gleich zu Anfang so gut klappt, ob mit dem Chatten oder dem Verdienst, so lasse dich nicht entmutigen. Wenn Du dich erst mal an die Abläufe gewöhnt hast, wodurch Du dann auch mehr an Selbstsicherheit gewinnst und dir nach und nach so eine zahlende Stammkundschaft aufbaust, wirst Du sehen, dass der Camgirl Job bestimmt auch dir Spaß bereiten wird. Nicht nur der steigende Verdienst von Monat zu Monat wird dich motivieren, sondern auch die netten und neuen Bekanntschaften!

Und wem der Webcamgirl Job so gar nicht zusagt, auch kein Problem, man kann zu jederzeit aufhören, bzw. sich wieder abmelden!

nach oben